Die beiden kirchlichen Werke Brot für die Welt und Misereor kritisieren fehlende strategische Ausrichtung
Afrika-Strategie des BMZ bleibt hinter den Erwartungen zurückDie beiden kirchlichen Werke Brot für die Welt und Misereor kritisieren fehlende strategische Ausrichtung

Aachen/Berlin, 24.01.2023 Heute hat das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) seine neue Strategie in der Zusammenarbeit mit Afrika vorgestellt. Grundsätzlich begrüßen Brot für die Welt und Misereor, dass das BMZ in Anbetracht der gewachsenen globalen Herausforderungen seine Prioritäten in der Partnerschaft mit dem afrikanischen Kontinent…

0 Kommentare

Überfälle auf Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen im Jahr 1938
Gedenken an dunkelste Zeit deutscher Geschichte

Kassel. Im November 1938 kam es im damaligen Deutschen Reich und im besetzten Österreich zu Überfällen auf Synagogen, jüdische Geschäfte und Wohnungen. Mehrere tausend Juden wurden während der Pogromnacht vom 9. auf den 10. November verhaftet, Hunderte kamen ums Leben. Viele jüdische Geschäfte in Deutschland wurden von…

0 Kommentare

LANDESSOZIALPASTOR AKTUELLEN GASKRISE
„Krise fordert mehr Solidarität und Nachhaltigkeit“

Der Landessozialpastor der hannoverschen Landeskirche, Matthias Jung, sieht die aktuelle Energiekrise als Anstoß, neu über eine solidarische, zukunftsfähige Gesellschaft nachdenken: "Die Krise fordert uns auf vielen Ebenen heraus: Sie stellt Fragen nach sozialer Gerechtigkeit, nach der Verantwortung des Gemeinwesens für die Schwächsten unter uns und nach…

0 Kommentare