„PONYHOF-THEOLOGIE“
Kirchenrechtler Heinig kritisiert Friedensethik

Für den Kirchenrechtler Hans Michael Heinig greift die Position der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) zur Friedensethik angesichts des Ukraine-Krieges zu kurz.Erhebliche Teile des kirchlichen Protestantismus seien der Auffassung, man möge lieber auf die rechtserhaltende Gewalt verzichten, kritisierte der Göttinger Jura-Professor. Polemisch gesprochen sei das "Ponyhof-Theologie",…

0 Kommentare

EKD-Ratsvorsitzende Kurschus
Friedensethik kennt kein klares richtig oder falsch

Eine "biblisch begründete und theologisch gefütterte" Friedensethik hat nach den Worten der Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Annette Kurschus, immer auch mit Dilemmata zu tun. Eine Friedensethik könne nie klar sagen, dass etwas richtig oder falsch sei, sondern bewege sich dazwischen.Dies sagte die Theologin am…

0 Kommentare

Brot für die Welt unterstützt den Globalen Klimastreik von Fridays for Future
Für Frieden und Klimagerechtigkeit auf die Straße

Brot für die Welt ruft gemeinsam mit einem breiten gesellschaftlichen Bündnis dazu auf, den Globalen Klimastreik von Fridays for Future unter dem Motto „Stoppt Kohle, Öl und Gas – Stoppt den Krieg!“ zu unterstützen. ,,Russland finanziert seinen Krieg gegen die Ukraine mit dem Export von Öl…

0 Kommentare

Iniative gestartet
Appell gegen „Hochrüstungspläne“

600 Prominente haben eine Initiative gegen "Hochrüstungspläne der Bundesregierung" gestartet. Unterzeichnet hat den Appell auch die ehemalige EKD-Ratsvorsitzende Margot Käßmann. In einem am 22.3. im Internet veröffentlichten Appell mit dem Titel "Demokratie und Sozialstaat bewahren" fordern die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner aus Kultur, Wissenschaft, Politik, Kirchen, Sozialverbänden…

0 Kommentare

PLÄDOYER DES THEOLOGEN EGON SPIEGEL FÜR EINE WENDE ZUR GEWALTLOSIGKEIT
Es ginge auch anders: Nutzen wir die Expertise der Friedensforschung!

VECHTA ‐ Im Verteidigungskampf der Ukraine liefern die westlichen Mächte neben Hilfsgütern auch Waffen – für den Theologen Egon Spiegel keine alternativlose Entscheidung. In seinem Gastbeitrag erinnert er an die Erkenntnisse der Friedensforschung und plädiert für eine entschiedene Wende zur Gewaltlosigkeit.Auch wenn der Angriff auf die Ukraine absehbar…

0 Kommentare